4 ALKOHOLFREIE COCKTAILS, DIE JEDEM FREUDE MACHEN

Alkoholfreie Cocktails sind auch frei von Spaß? Nicht mit diesen fünf Varianten. Cocktails ohne Alkohol werden im allgemeinen als Virgin oder auch als Mocktails bezeichnet. Leider bleibt uns, wenn wir mal alkoholfrei bleiben wollen, häufig nur die Möglichkeit von Wasser oder Softgetränken. Vielleicht mit einer Zitronenscheibe drinnen. Auf jeden Fall wird denjenigen, die alkoholfrei fahren auf Feiern nicht dieselbe Aufmerksamkeit in der Vorbereitung gegeben, wie den Cocktails mit Alkohol. Das muss aber nicht so sein. Dass es auch hier kreative und leckere Kreationen gibt, die allen das Gefühl geben Teil der Party zu sein, beweisen diese fünf Virgin Cocktails.

1. Change of address

Virgin Cocktail, alkoholfrei, Cola, erfrischend, lecker

Sojasoße und Ahornsirup sind Zutaten, die wir in Cocktails, zumindest nicht gewohnt sind. Wer sich aber mal rantraut wird feststellen, dass diese deftigeren Zutaten den Change of Address perfekt machen, zu allem was gegrillt wird. Auch zu Burgern ist er ein alkoholfreier Cocktail, der perfekt passt. Durch die Cola und die dort enthaltene Kohlensäure, bleibt er trotzdem erfrischend.

Rezept
  • 2 cl frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 cl Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Sojasoße
  • 1 Spritzer Aromatic Bitters
  • 8 cl Coca Cola
  • frisch geriebener Zimt zum garnieren
Zubereitung

Den Zitronensaft, Ahornsirup und die Sojasoße in den Shaker geben. Mit Eiswürfeln auffüllen und nur kurz mixen, bis sich alles verbunden hat. Dann die Cola hinzugeben und doppelt in ein Cocktailglas abseihen.

2. Tepache

Virgin Cocktail, alkoholfrei, Ananas, lecker

Kaum ein anderer alkoholfreier Cocktail hat den Namen Cocktail wohl so sehr verdient, wie der Tepache. Denn hier kommt sogar ein Gärprozess bei der Vorbereitung ins Spiel. Das dauert natürlich ein bisschen, nämlich ein bis drei Tage, aber wenn man ihm die Zeit gibt, dann haut er jeden aus den Socken. Der Tepache ist ein mexikanisches Rezept mit Ananas, welches zwar lange braucht, aber in seiner Vorbereitung trotzdem schnell geht. Sobald man alle Zutaten kombiniert hat, lässt man den Mix einfach seine Wirkung entfalten und wartet.

Rezept
  • Schale von 3 bis 4 Ananas (ca. 1,5 Kg)
  • Samen von 1 1/2 Passionsfrüchten
  • 2 Teelöffel ganzer Piment
  • 3 Zimtstangen
  • Ein Esslöffel Panela (Rohrzuckermasse)
Zubereitung

Ananasschale, die Samen der Passionsfrucht, Piment, Zimtstangen und das Panela in eine große Glasschüssel geben und mit Wasser auffüllen, bis alle Zutaten bedeckt sind. Die Schüssel mit einem Käsetuch verdecken und das Tuch mit einem Gummiband oder etwas ähnlichem gut verschließen und dann ein bis drei Tage bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Der Cocktail sit fertig, wenn er leicht sauer und süß schmeckt, sich kleine weiße Blasen auf der Oberfläche bilden und das Ganze eine warme, goldene Farbe bekommen hat.

 Wenn die Fermentierung durch ist, kann die Flüssigkeit in Flaschen oder auch direkt ins Glas (über Eis) abgeseiht werden. Der Tepache hält sich ca. zwei Tage im Kühlschrank. Wenn ihr ihn in Flaschen oder ähnliches abfüllt und stehen lasst, auf jeden Fall etwas Luft oben lassen. Der Tepache gärt noch etwas nach und dehnt sich aus. Zusätzlich einmal am Tag, etwas Luft aus der Flasche lassen.

3. Sparkling Rhubarb Lemonade

Virgin Cocktail, alkoholfrei, Limonade Rahbarbar, Sommer

Wenn man Limonade anbieten möchte, warum dann keine selbstgemachte? So kann man nicht nur besondere Geschmacksrichtungen anbieten, sondern auch saisonale Zutaten verwenden, jeder fragt nach dem Rezept und kinderleicht ist es ebenfalls. Diese Rhabarber-Variante passt übrigens auch hervorragend zu Gin oder Rum – zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Rezept
  • 3,5 Becher Wasser
  • 5 Becher gehackten Rhabarber
  • 0,75 Becher Zucker
  • 2 Streifen Zitronenzeste
  • 3 Zweige frische Minze
  • 1 Becher frisch geperssten Zitronensaft
  • 2 Becher Mineralwasser mit Kohlensäure
Zubereitung

In einem Topf das Wasser (nicht das Mineralwasser), die Rhabarberstücke, den Zucker, die Zitronenzeste und die Minze gut verrühren. Zum Kochen bringen und stetig gut umrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Hitze reduzieren, und mit geschlossenem Deckel für 20 Minuten garen lassen. Abkühlen lassen und durch ein Sieb in einen Behälter seihen. Dabei so fest wie möglich drücken, um so viel Saft wie möglich herauszupressen.

Dann den Zitronensaft und Mineralwasser hinzugeben, sehr gut umrühren und über Eis servieren.

4. NYC Special

Virgin Cocktail, alkoholfrei, Kaffee, Iced Coffee

 

Auch wenn der Cocktail sich NYC Special nennt, soll er den Schmelztiegel Houstons repräsentieren. Süße Kondensmilch, durch Iced Coffee im vietnamesischen Style inspiriert, der Zimt ist vom mexikanischen Kaffee inspiriert und dazu typisch amerikanische Coca Cola. Dabei wird sogar der Kaffee Syrup selbst hergestellt. Wer also Trendcocktails wie Espresso Martini reicht, für den ist dieser alkoholfreie Kaffee Cocktail ideal, um auch seine Gäste zu verköstigen, die keinen Alkohol trinken.

Rezept
  • 3 cl Kaffee Sirup (Rezept unten)
  • 3 cl gesüßte Kondensmilch
  • 12 cl Coca-Cola
Kaffee Sirup
  • 1 Zimtstange
  • 1 Becher brauner Rohrzucker
  • 0,25  Becher medium-groben gemahlenen Kaffee ( am besten eine fruchtige äthiopische Mischung)
  • 0,25 Teelöffel purer Vanilleextrakt
  • 1 Sternanis

 

Zubereitung

In einem kleinen Topf 0,75 Becher Wasser, zusammen mit der Zimtstange, bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Mit einem Schneebesen den Sugar, Kaffee und Vanilleextrakt einrühren. Die Hitze auf niedrig drehen und für 5 Minuten köcheln lassen. Den Sternanis zugeben, noch einmal umrühren und von der heißen Herdplatte nehmen. Ca. 45 Minuten auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Alles durch ein Sieb abseihen und gut drücken, um so viel Flüssigkeit wie möglich zu gewinnen. Gut verschlossen hält der Sirup zwei Wochen im Kühlschrank.

Den Kaffee Sirup mit der Kondensmilch du Eis in einem Shaker gut mixen. Doppelt in ein Cocktailglas abseihen und am Ende mit der Cola aufgießen. Noch einmal gut durchrühren.

 

 

Also, nur weil der Alkohol fehlt, müssen Virgin Cocktails nicht langweilig und uninspiriert sein. Im Gegenteil, gerade hierbei werden euch die Nicht-Trinker besonders dankbar sein und euch diese Drinks förmlich aus den Händen reißen. Ausprobieren lohnt sich.

 

Cheers.
Konstantin

Shop now