4 Richtlinien zur Glaswahl, mit denen ihr immer stilecht anrichtet

Ob Tumbler, Longdrink, Highball oder Copa Glas. die richtige Wahl macht das Servieren von Cocktail stilecht und den Cocktail noch besser.

Wir alle haben eine Auswahl an Trinkgläsern zu Hause, die jeder kennt und die wir zu den passenden Getränken herausholen. Für Cocktails und Spirituosen sind dies in der Regel Longdrink- und Highball Gläser und Tumbler. Das Copa Glas ist selten, aber auch hier haben wir eine Alternative.

1. Longdrink / Highball Glas

Longdrink glass
Highball Glass

 

Der erste Highball kommt wohl aus Großbritannien und wurde 1894 in die USA gebracht. So berichtet es Patrick Gavin Duffy in seinem berühmten Mixbuch „The Official Mixer’s Manual“. Für Cocktail-Interessierte ein wirklich lesenswert und auch in Neuauflagen erhältlich.

Der Unterschied dieser beider Anrichtungsweisen ist nicht besonders groß ist. Beide Cocktails bestehen nämlich aus einer Spirituose, einem kohlensäurehaltigen Filler und viel Eis. Der Unterschied besteht zum einen in der Größe (Longdrink Glas 400 ml und Highball Glas 200 bis 250 ml) und im Mischverhältnis. Denn die 5cl Spirituose ändern sich bei den beiden Varianten nicht. Ein Highball ist also stärker als ein Longdrink.

Wenn ihr diese Cocktails serviert, wird zum Longdrink stilecht die Flasche des Fillers mitgereicht, sodass euer Gast selbst noch nachjustieren kann. Der Highball wird fertig serviert.

Welche Cocktails serviert ihr im Longdrink bzw. Highball Glas?

  • Gin & Tonic
  • Whisky Soda
  • Cuba Libre und ähnliche Drinks

2. Tumbler

Tumbler Glas

Der Tumbler selbst kommt aus Schottland. Vom Bauern in den Highlands bis zu den Kaufmännern in den Städten, ein guter Whisky oder Brandy im Tumbler gehörte für jeden dazu. Da diese Gläser damals mit einem runden Boden hergestellt wurden und dadurch taumelten (Engl. to tumble), erhielten die Gläser ihren Namen.

Am meisten wird der Tumbler für harte Spirituosen verwendet, nach Geschmack mit einem Spritzer Limettensaft oder ähnlichem. Der Grund, warum ihr dafür kein Nosing Glas verwendet ist, das hier Platz für Eis ist, um die harte Spirituose etwas abzumildern. Stilecht verwendet ihr einen besonders großen Eiswürfel, der langsamer schmilzt als mehrere kleine Würfel.

 Welche Drinks serviert ihr im Tumbler?

  • Jegliche Spirituosen die ihr pur auf Eis anbietet
  • Am häufigsten Whisky, Scotch und Rum

3. Copa Glas 

Copa Glas

Außerdem kommen wir auch noch in den Süden Europas. Spanien und Portugal, Sonne, Wärme und erfrischende Drinks, hier wird das Copa Glas benutzt. Hauptsächlich für Gin Cocktails, die mit einem Soda Filler funktionieren und leckere Gewürze und bunte Früchte mit ins Glas gehören.

Durch die bauchige Form des Glases vermischen sich die unterschiedlichen Aromen viel besser als beispielweise im Longdrink Glas. So bekommen deine Drinks nochmal eine besondere und intensive Note.

Tipp: Wer kein solches Glas zu Hause hat benutzt ein Rotweinglas. Der Effekt ist sehr ähnlich und sieht ebenso klasse aus.

Welche Cocktails serviert ihr im Copa Glas?

  • Klassisch Gin und Tonic.
  • Ihr könnt im Grunde alles darin servieren, wobei ihr Früchte oder Gewürze mit ins Glas packen wollt.

  

Im Folgenden zeigen wir euch in welchem Glas und wie wir unsere Cocktails anrichten und warum.

1. Swedish Muse im Longdrink Glas

Swedish Muse Vodka Cocktail serviert mit Beeren

Für unseren kräftigen & beerigsüßen Vodka Cocktail Swedish Muse füllen wir das ganze Glas mit Crushed Ice, gießen den Cocktail ein und garnieren mit einer einzelnen Brombeere. Strohhalm rein und das Auge trinkt garantiert mit. 

Hier erfahrt ihr noch mehr über unseren Swedish Muse.

2. Big Island Muse im Tumbler

Big Island Muse Rum Cocktail im Tumbler

Für unseren exotischen und vollmundigen Rum Cocktail Big Island Muse, benutzen wir den Tumbler mit einem einzigen großen Eiswürfel drin. So schmilzt er langsamer, als wenn man mehrere normale benutzt. Zur Garnierung nutzen wir Spitzen der Ananasblätter und befestigen sie mit einer kleinen Wäscheklammer aus Holz am Glasrand. Schon vor dem ersten Schluck fühlt sich jeder direkt ins Paradies versetzt.

Hier erfahrt ihr noch mehr über unseren Big Island Muse:

3. Pacific Muse im Wein Glas

Pacific Muse Gin Cocktail im Weinglas mi Grapefruit und Pomelo

Wer ein Copa Glas besitzt, kann gerne in diesem anrichten. Wir zeigen euch hier, dass es auch im Rotwein Glas super aussieht und spanisches Feeling nach Hause bringt. Mit wenig Eis und Grapefruitscheiben im Glas, ist der Pacific Muse ein Highlight, wenn ihr ihn serviert.

Hier erfahrt ihr noch mehr über unseren Pacific Muse.

 

Cheers
Konstantin

 

 

 

Shop now